Auf Asche

 

Read this page in English

»Nach dem Krieg beginnt ein neuer Kampf.«

Genre
Historiendrama

Episodenlänge
45 min. Episoden / 8 Episoden pro Staffel

Synopse
München im August 1945, drei Monate nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Der Mangel an Grundnahrungsmitteln führt zu einem florierenden Schwarzmarkt. Die Reichsmark ist längst wertlos. Objekt der Begierde und begehrteste Währung ist nun: die Zigarette.
Das Leben ist schwer, doch bei den Dorns ist der Tisch immer gedeckt. Nachdem ihr Mann Ludwig im Krieg verschollen ist, verdient Ella Dorn den Lebensunterhalt ihrer Familie als Schwarzmarkthändlerin. Ella macht die Preise und nutzt so die missliche Lage der Menschen aus – die Polizei und ihre älteste Tochter Charlotte halten davon wenig. Nach einer Razzia entscheidet sich Ella dazu, »Dorns Warenhaus« wieder aufzubauen, um eine legale Fassade für ihre Schwarzmarktgeschäfte zu haben. Das Geschäft war eines der größten Kaufhäuser Münchens, bevor es im Krieg bombardiert wurde. Im Verlauf der ersten Staffel werden wir sehen, wie Ella mit List und Betrug das Warenhaus wieder aufbaut, während ihre Familie nach und nach auseinanderbricht.
Eingebettet in die Familiengeschichte der Dorns, geht es in »Auf Asche« um den Gründungsmythos Deutschlands.

Kontakt
davidsebgruber(at)gmail.com

Autor