Hail Hermann

 

Read this page in English

»Semester 1 – Webseries Project«
Am Anfang des Studiums stand der Sprung ins kalte Wasser: In Teamarbeit entwickelten die Studierenden zwei Webserien. Auch wenn das curriculare Ziel dieses Projekts die Vermittlung kollaborativer Methodik und das Ausloten der eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse war, entstanden ganz nebenbei zwei ausgearbeitete Konzepte – von denen eines während der folgenden Monate kontinuierlich weiterentwickelt wurde, professionelle Partner fand und bereits Förderung erhielt.

Genre
Comedy

Synopse
Hermann ist ein trunksüchtiger, unflätiger Atheist, der übel gelaunt sein Taxi durch die Gegend schippert. Der einzige Mensch, den er liebt, ist seine Tochter Michelle. Die will aber nichts mit ihm zu tun haben. Als Hermann von Michelles bevorstehender Trauung erfährt, setzt er alles daran, ihre Beziehung zu kitten und an diesem wichtigen Tag dabei zu sein. Hermann möchte ihr unbedingt etwas Überwältigendes schenken und hat eine Idee. Statt seine Passagiere einfach nur von A nach B zu kutschieren, bietet er seine Dienste als Lebensberater an – nicht kostenfrei. So hilft Hermann einer Reihe clownesker Gestalten, ihre Probleme auf unorthodoxe Art zu lösen. Er bewahrt die Ehe eines Mannes, indem er ihm hilft, seinen eigenen Hund zu stehlen; rettet die Karriere einer Architektin, indem er ihr verpfuschtes Bauprojekt in die Luft sprengt und es Revolutionären anhängt, und befreit einen Mann per ausgeklügeltem Selfie-Plan aus seiner Midlife-Crisis. Hermanns Einfälle kennen keine Grenzen. Während er derartigen Schabernack treibt, lässt er den Taxameter laufen und hofft auf genug Geld, um Michelle mit der Ausrichtung ihrer Hochzeit überraschen zu können.

Kontakt
Corinne Le Hong
corinne(at)dubdolls.com

Autoren

Eduardo Pavez Goye
Tara Sapru